Ja, wieder die Serpentinen in Bad Vöslau. Ich hätte sie ja noch vielleicht nach hinten verschoben – in ein paar Wochen oder so….
Aber Eva ging zielgerichtet darauf los, was absolut richtig war. Und siehe da: Bis auf eine konnte ich alle fahren. Bei Gott nicht perfekt, aber immerhin. Es war DAS positive Erlebnis und Eva hat sich natürlich auch gefreut. Wenn man so viel Mühe aufwendet, dann freut man sich, wenn man die Früchte seiner Arbeit sieht.
Und die eine, die dauert vielleicht noch, aber irgendwann bin ich dann so weit, dass ich alle fahren kann:-)
Über den Sommer hat sich offensichtlich Einiges mental getan, ohne dass ich so viel gefahren wäre.
Auch gut.

 

Posted in MTB