Was zaehlt, ist…

IGNAZ SEMMELWEISS (1818 – 1865)

Ja, der mit der „Semmelweiss – Klinik” in Wien. Er hat vielen Frauen das Leben gerettet, indem er anordnete, dass vor jeder Untersuchung die Hände der behandelnden Ärzte mit Chlor zu desinfizieren sind.

Er hat auch an der Universität gelehrt. Nicht lange jedoch, denn die, die wissen, wo’s lang geht, die haben ja seine, Semmelweiss’s Ergebnisse, stark angezweifelt. Könnte ja jeder kommen.

War ja easy. Einfach hinausekeln. Hat auch gut funktioniert. Dass nachher die Zahlen der Frauen, die an Kindbettfieber gestorben sind, wieder sprunghaft angestiegen sind, war halt tragisch, aber das muss man schon auch verstehen. Könnte ja auch andere Ursachen haben. Und man selber und die vorgefestigte Meinung, die zählt ja allemal.

FERDINAND GEORG WALDMÜLLER (1793-1865)

Blumenbilder, Landschaften, Portraits, Szenen aus dem Landleben und von Menschen am Rande der Gesellschaft. Tolle Bilder;  in Wien – besonders im Belvedere – zu bewundern.

Auch er an der Akademie als Lehrender. Und was passiert mit ihm? Wird ausgeschlossen wegen zu revolutionärer Maltechniken. Sensationell.

Auch hier: Könnte ja jeder kommen.

WAS ZÄHLT, IST, WAS GELEHRT WIRD. PUNKT.

Beruhigend jedoch: Alles Vergangenheit– was soll’s.

© 2015, admin. All rights reserved.