Jedem sein eigenes Reich auf fb und all den anderen “social media” ; mit Fenstern in die weite Welt. Wenn’s brenzlig wird, dann nichts wie “Fenster zu” und zurück in sein eigenes kleines Reich mit pflegeleichten Freunden (weil nicht wirklichen).
Pech bloss,dass das Haus, in dem man es sich so gemütlich gemacht hat, inzwischen verkauft worden ist ( zu einem höheren Preis natürlich) und man selber gleich dazu.

Allerdings: Fenster definitiv offen lassen, das kann leicht “asking for troubles” heissen.

Mehr über Musik im digitalen Biedermeier in diesem Artikel.

data-3

© 2014 – 2015, admin. All rights reserved.